Zitate über Erfindungen und Entwicklungen

Bitte auf den Button zum Zitat des Monats drücken

Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.

André Gide
frz. Schriftsteller (1869 -1951, Nobelpreis 1947)

Man muss das Unmögliche Versuchen,

um das Mögliche zu erreichen

Hermann Hesse

Dt. schweizerischer Schriftsteller (1877–1962 , Nobelpreis 1954)

 

Was ist Originalität?

Etwas sehen, das noch keinen Namen trägt, noch nicht genannt werden kann, ob es gleich vor aller Augen liegt.         

Wie die Menschen gewöhnlich sind, macht ihnen erst der Name ein Ding überhaupt sichtbar.


Friedrich Wilhelm Nietzsche
deutscher Philosoph (1844 - 1900)

Wer etwas allen vorgedacht, wird jahrelang erst ausgelacht. Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich.

von Wilhelm Jensen
Dt. Lyriker und Schriftsteller(1837 - 1911)


Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo
franz. Schriftsteller (1802-1885)

Es ist nicht genug, dass man etwas erfindet, man muss auch merken, dass man etwas erfunden hat.


Karl Steinbuch

dt. Ingenieur, Kybernetiker, Hochschullehrer u. Autor (1917-2005)

Am 5. Januar 1769 begann, von den Zeitgenossen fast unbemerkt, ein neues Zeitalter. Dem Universitätsmechaniker James Watt wurde das englische Patent Nummer 913 für seine “mit Dampfkraft betriebene Maschine” erteilt. Das war der Beginn des Industriezeitalters, ohne dass der Erfinder selbst die Tragweite seiner revolutionären Idee auch nur erahnt hätte. Vielmehr klagte er: „Es gibt nicht Törichteres im Leben als das Erfinden. Ich bin jetzt fünfunddreißig Jahre alt und habe der Welt noch nicht für fünfunddreißig Pfennige genützt...“

James Watt

engl. Erfinder d. Dampfmaschine (1736-1819)

Ob Du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht, du liegst immer richtig.

Henry Ford
US Industrieller (1863 – 1947)

Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten, allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren.
Gottlieb Daimler

Erfinder (1834 - 1900)

Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer

 Antoine de Saint-Exupéry

frz. Schriftsteller (1900-1944)

Ich glaube an das Pferd.
Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung.

Kaiser Wilhelm II

     letzter deutscher Kaiser und preußischer König von 1888 bis 1918

Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern. Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung.


Herbert George Wells

englischer Dichter (1866 - 1946)

 Vergiss die Leute, die dir erzählen, dass es nicht funktionieren kann und hol dir die, die sich für deine Idee begeistern.

 
Michael Dell

(Gründer der Computerfirma Dell)

In Zukunft werden nicht mehr nur die Großen die Kleinen, sondern die Innovativen die Konservativen fressen.

Bernhard Spindler, KnowHow-Manufaktur ®

Die Schwierigkeit liegt nicht darin, die neuen Ideen zu finden, sondern darin, die alten loszuwerden.


John Maynard Keynes

 Baron Keynes of Tilton (1883 - 1946)

Es kommt nicht darauf an, woher der Wind weht, sondern wie ich die Segel setze.
Wenn ich nicht weiß, wohin ich segeln will,
ist kein Wind der Richtige.

Lucius Annaeus Seneca

Röm. Staatsmann u. Philosoph, (ca. 1 – 65)

Wir alle schreiten durch die Gasse, aber nur wenige blicken zu den Sternen auf

Oscar Wilde

Irischer Schriftsteller (16. Oktober 1854 - 30. November 1900)

Wenn am Anfang eine Idee nicht absurd klingt, dann gibt es für sie keine Hoffnung.

Albert Einstein

(1879-1955), dt.-amerik. Physiker (Relativitätstheorie), 1921 Nobelpreis

Der Ursprung aller Dinge ist klein.

Marcus Tullius Cicero

römischer Schriftsteller, Politiker und Jurist 

(3.1.106 v. Chr - 7.12.43 v. Chr)

Das Telefon wird für den Verkehr in Städten und benachbarten Ortschaften große Dienste leisten. Aber ebenso wenig, wie es auf ganz kurzen Entfernungen das Sprachrohr verdrängen wird, wird es für größere Entfernungen den Telegrafen ersetzen.

Werner von Siemens (Aussage von 1878)

 Deutscher Erfinder und Gründer der Siemens AG (13.12.1816-06.12.1892)

Falls ich weiter gesehen habe, dann das durch das Stehen auf den Schultern von Riesen

Isaac Newton englischer Naturforscher

(4. Januar 1643 - 31. März 1727)

Genie oder die Fähigkeit Neues zu entdecken, besteht immer darin, dass einem etwas Selbstverständliches zum ersten Mal einfällt.

Gustav Ludwig Hertz

(1887 - 1975) deutscher Physiker und Physiknobelpreisträger 1926

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

Mark Twain

(1835-1910) US-amerikanischer Schriftsteller

Erfinden: Das muss so ähnlich sein, wie man aus dem eintönigen Fall von Wassertropfen, aus dem Schütteln eines Zuges oder dem rhythmischen Stoßen einer Maschine eine Melodie heraushört ...
 

Paul Valéry

frz. Dichter (1871-1945)

Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind Menschen, die Ausschau halten nach den Umständen, die sie benötigen und wenn sie diese nicht antreffen, dann erschaffen sie sie selbst.

George Bernard Shaw

Irischer Schriftsteller u. Nobelpreisträger (1856 – 1950)

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.   

Henry Ford

US Industrieller (1863 – 1947)

Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jedermann gesehen hat, und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat.

Albert von Szent-Györgyi

Ungar.-amerik. Biochemiker u. Nobelpreisträger (1893-1986)

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen

Chinesische Weisheit

Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen.
Henry Ford

(1863 -1947)

Gehe Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.

Antoine de Saint-Exupéry

frz. Schriftsteller (1900-1944)

 Alles, worauf es in der Welt ankommt, ist ein gescheiter Einfall und ein fester Entschluss

 Johann Wolfgang von Goethe

Dt. Dichter (1749 – 1832, geadelt 1782)

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.

Henry Ford

US Industrieller (1863 – 1947)

Eine Erfindung besteht zu 1 % aus Inspiration

und zu 99 % aus Transpiration.

Thomas Alva Edison

Amerik. Erfinder (1874-1931)

Alle entscheidenden Dinge, die ich erreicht habe, waren Dinge, die nach Ansicht der Experten nicht gingen.   

Henry Ford

US Industrieller (1863 – 1947)

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Dt.-amerik. Physiker, (1879 - 1955; Nobelpreis 1921)

Das Fernsehen wird nach den ersten sechs Monaten am Markt scheitern. Die Menschen werden es bald satt haben, jeden Abend in eine Sperrholzkiste zu starren.

Darryl F. Zanuck

Chef der 20th Century-Fox, 1902 - 1979

Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische, obwohl unmöglich, unweigerlich richtig

Sherlock Holmes

Romanfigur von Sir Arthur Conan Doyle

«Alles, was erfunden werden kann,
ist erfunden worden.»

Charles H. Duell

ein Beamter des US-Patentamts, 1899

Das Geheimnis aller Erfinder ist, nichts für unmöglich anzusehen

Justus Freiherr von Liebig

(1803 - 1873) deutscher Chemiker und Professor

Fortschritt ist die Verwirklichung von Ideen.

Oscar Wilde

Irischer Schriftsteller (16. Oktober 1854 - 30. November 1900)

Es ist viel früher als wir denken!

Vannevar Bush

(1890-1974) US-amerikanischer Ingenieur und Analogrechner-Pionier

    Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten

    Chinesische Volksweisheit

Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nützen.

Lucius Annaeus Seneca

Röm. Staatsmann u. Philosoph, (ca. 1 – 65)

Plane zielbewusst, bereite glaubend vor,
schreite zuversichtlich voran, befolge beharrlich dein Ziel.

Sir William Adolphus Ward

 britischer Historiker, Sprach- und Literaturwissenschaftler (1837-1924)

Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.

Mao Tse-tung

Staatspräsident der Volksrepublik China (1893-1976)

Niemand hätte jemals den Ozean überquert,
wenn er die Möglichkeit gehabt hätte,
bei Sturm das Schiff zu verlassen.

Charles Franklin Kettering

Ingenieur, Wissenschaftler, Erfinder und Philosoph (1876 -1958)

Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt

Hermann Hesse

Schweizer Schriftsteller (1867-1962, Nobelpreis 1946)

Begeisterung ohne Wissen ist wie rennen in der Dunkelheit


Arthur Miller

Amerikanischer Schriftsteller (1915 -2005)

Ich bin nicht entmutigt, weil jeder als falsch verworfene Versuch ein weiterer Schritt vorwärts ist

Thomas Alva Edison, (1847 - 1931)

US-amerikanischer Erfinder, Entdecker des glühelektrischen Effekts

 Untätigkeit ist die schlimmste Verfehlung, vielleicht die einzige Verfehlung, die bestraft werden sollte, wenn Sie Innovationen fördern wollen

Robert Sutten

Autor und Professor an der Stanford Engineering School (geb. 1954)

Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage über den Mangel an Einfällen.

Walter Rathenau

(Dt. Industrieller u. Politiker, 1867 - 1922)

Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden soll.
.

Galileo Galilei

Ital. Mathematiker, Physiker und Astronom (15.02.1564 – 08.01. 1642)

Wenn Du einen Weg ohne Hindernisse findest, führt er wahrscheinlich nach Nirgendwo.
.

Robert J. Boyle

Wer stehen bleibt, steht im Weg.

Irina Kummert

Deutsche Unternehmensberaterin IKP GmbH

Fortschritt ist das Werk der Unzufriedenheit.

Jean Paul Sartre

Franz. Philosoph  (21.06.1905 – 15.04.1980)

Um klar zu sehen, genügt oft schon ein Wechsel der Blickrichtung

Antoine de Saint Exupéry

1900 - 1944, französischer Schriftsteller

Wenn du zu wenig Erfolg hast, erhöhe die Geschwindigkeit, mit der du Fehler machst.

Thomas Alva Edison

Amerikanischer Erfinder (1874-1931)

Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

Thomas Alva Edison

Amerikanischer Erfinder (1874-1931)

Der Fortschritt geschieht heute so schnell, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.

Albert Einstein

Dt.-amerik. Physiker, (1879 - 1955) Nobelpreis 1921

Ich habe nicht versagt. Ich habe nur zehntausend Wege gefunden, die zu keinem Ergebnis führten.


 
 Thomas Alva Edison
      Amerik. Erfinder (1874-1931)

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin unkeinerd  ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

Kurt Marti

schweizer Pfarrer und Schriftsteller, *31. 01. 1921 - Bern

Das Bessere ist der Feind des Guten.

Voltaire, eigentlich François-Marie Arouet  französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller   (21.11.1694 – 30.05.1778)

Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, dass es nicht erkaltet.

Peter Bamm

dt. Schriftsteller 1897-1975

Wenn Sie immer mit dem weitermachen, was Sie immer getan haben, dann erhalten Sie auch immer weiter die Ergebnisse, die Sie schon immer erzielt haben.


Jim Rohn
*17.September 1930; † 5.Dezember 2009 US-amerikanischer Unternehmer, Autor und Motivationstrainer
 

Stillstand ist Rückschritt

Rudolf von Bennigsen-Foerder

(1926-1989), dt. Topmanager, Vorstandsvors. Veba AG

Damit das Mögliche
 entsteht, muss immer
 wieder das Unmögliche
 versucht werden.

Hermann Hesse

Schweizer Schriftsteller (1867-1962, Nobelpreis 1946)